zum Inhalt springen

Das Projekt Recht Aktiv

Topthemen

Neue Wege zum erfolgreichen Studium

Recht Aktiv ist im Jahr 2009 aus dem ersten Sonderprogramm des Rektorats "Innovation in Lehre und Studium" entstanden, einem universitätsinternen Wettbewerb zur Entwicklung und Gestaltung von Studienprogrammen.

Ziele des Projekts

Recht Aktiv möchte Impulse zur Weiterentwicklung der klassischen Juristenausbildung geben, um die juristischen Kernkompetenzen und Soft Skills der Studierenden mit Blick auf staatliche Prüfung und Schwerpunktbereichsprüfung, aber auch im Hinblick auf das wissenschaftliche Arbeiten und das Berufsleben von Beginn des Studiums an systematisch zu stärken. Zu diesem Zweck sollen die Studierenden vom ersten Semester an besser begleitet, gleichzeitig aber auch zu einem aktiven Selbststudium angeleitet werden.
Zur Verwirklichung dieser Ziele wurden und werden bereits vorhandene Ansätze gebündelt, systematisiert und durch standardisierte Formate ergänzt.